Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Rauchschwalben ansiedeln

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Tim29 schrieb am 05.05.2013, 12:28:

Hallo zusammen,

Also ich habe folgendes Problem,

Die Rauchschwalben haben vor einigen Jahren in unserer Garage gebrütet,und jetzt seid ein paar Jahren leider nicht mehr.Habe bereits einiges unternommen,Nisthilfen sind angebracht.1 Kunstnest,2Nisthilfen in Form von Brettchen wo Sie ein Naturnest selber bauen können,Nägel sind auch eingeschlagen als Nistunterlage damit die ganze Sache besser hält.Garagentore Stehen beide offen,also eigentlich alles in Ordnung.Eine Schwalbenpfütze ist auch angelegt in der Größe von 1,40 x 1,40 m mit reichlich Nistmaterial Lehm,Ton,Pferdehaaren,Strohhäcksel,Heu,Gräsern,usw .Die Pfütze befindet sich in der direkten Umgebung vom Nistplatz in unserem Garten wo sich auch noch ein Gartenteich befindet,es fließt desweitern auch noch ein Fluss durch unser Grundstück.Spiele auch den Motivgesang der Rauchschwalben in unserer Garage ab um sie anzulocken.

Bis jetzt habe ich leider noch keinen Erfolg

Was kann das Problem sein,was kann ich noch unternehmen,um diese wunderbaren Vögel endlich wieder zum Nestbau und zum brüten zu bringen.

Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

Vielen Dank für eure Mühe.

LG Tim29
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 05.05.2013, 20:25:

Hallo Tim29,

super, dass Du den Rauchschwalben Nistmöglichkeiten bietest

Die äußeren Rahmenbedingungen sind mit Lehmpfütze, Nisthilfen und Gewässernähe auch gut. Die große Frage ist, ob es bei Euch im Ort einen Rauchschwalbenbestand gibt. Wie sieht es denn dies Jahr aus? Kannst Du Rauchschwalben fliegen sehen? Oder kennst Du sogar Anwesen in der Nachbarschaft, in denen Rauchschwalbennester sind? Sollte das nicht der Fall sein, wird natürlich eine Ansiedlung, auch mit Lockrufen, schwierig. Die Lockrufe sind aber schonmal eine gute Idee. Jemand hat mal angemerkt, dass man keine schrillen Warnrufe abspielen sollte. Die schrecken eher ab.

Was Du vielleicht noch versuchen könntest: schließe eines der beiden Garagentore. Oder wenn ein Fenster vorhanden ist, dann schließe ruhig beide Tore und öffne das Fenster. Das reicht den Rauchschwalben locker zum einfliegen und sie fühlen sich vielleicht ein wenig sicherer, mit vier Wänden um sich herum.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Erfolg.

Grüße

Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Tim29 schrieb am 05.05.2013, 22:01:

Rauchschwalben ansiedeln
Hallo Kadl,

Erst einmal vielen Dank für deine Antwort,
Also Rauchschwalben gibt es bei uns auf jeden Fall,also wo die Rauchschwalben bei uns angekommen sind circa mitte April war das Männchen zu erst da und hat auch die Nächte bei uns in der Garage verbracht.Als das Weibchen circa 10 Tage später angekommen ist konnte ich einen Abend beobachten wie sie in unserer Garage gebalzt haben und auch dort übernachtet haben.Danach konnte ich nur noch selten das hineinfliegen beobachten,und übernachtet haben sie auch nicht mehr.Gestern Abend konnte ich 7 Rauchschwalben bei uns beobachten sie blieben aber leider nicht.In einem alten Kuhstall auch bei uns im Dorf jetzt eine Abstellkammer für Oldheimer Traktoren waren früher auch Mehrere Rauchschwalbenpaare.Die Fenster sind weiterhin geöffnet und wie ich vor einigen Tagen hören musste brüten dort auch keine Rauchschwalben mehr.
Mit den Garagentoren das sollte ich vielleicht mal ausprobieren da hast du recht wegen der Zugluft Danke.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 05.05.2013, 22:23:

Hallo Tim,

das klingt doch nach guten Voraussetzungen, wenn sogar schon welche in der Garage übernachtet haben. Ich würde einfach Geduld haben und weiter anlocken. Dann klappt das schon.

Das mit den Toren ist auch eine Sache der Temperatur. Die Rauchschwalben mögen ja Stallwärme

Rauchschwalbenansiedlung ist leider noch anspruchsvoller als die von Mehlschwalben, weil sie meist auch von der Anzahl an einem Ort weniger sind und sich auf weniger Brutgebäude aufteilen.

Aber einfach nicht aufgeben

Wie siehts denn mit Mehlschwalben bei Euch aus? Die bieten ja auch eine tolle Flughshow. Könntest Du denen auch Nisthilfen an Außenfassaden anbieten?

Gruß

Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Tim29 schrieb am 05.05.2013, 22:30:

Das werde ich so machen einfach nicht aufgeben.
Vielen Dank für deine Tipps.

Mehlschwalben gibt es bei uns auch habe es vor einigen Jahren mal probiert,habe Kunstnester gekauft und sie an der Hausfassade angebracht circa 10 Nester haben sie aber damals nicht angenommen.

Was kann ich für Mehlschwalben sonst noch so tun.

Schwalbenpfütze ist ja bereits angelegt

Grüße Tim
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

(Beitrag auf Wunsch des Autors gelöscht)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ansiedeln

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 06.05.2013, 11:58:

Zitat:
Zitat von Tim29 Beitrag anzeigen
Mehlschwalben gibt es bei uns auch habe es vor einigen Jahren mal probiert,habe Kunstnester gekauft und sie an der Hausfassade angebracht circa 10 Nester haben sie aber damals nicht angenommen.

Schwalbenpfütze ist ja bereits angelegt

Grüße Tim

Hi Tim,

ich seh schon, bei Dir gibt es ein potentielles Schwalbenparadies Müssen jetzt nur noch die Schwalben merken

In der Nähe der Mehlschwalbennester könntes Du auch entsprechende Mehlschwalbenlockrufe abspielen. Zur Lehmpfütze ist mir noch eingefallen, dass diese möglichst frei liegen sollte und nicht direkt an Gebäuden, Sträuchern usw.. Die Schwalben landen ja nur selten auf dem Boden und da wollen sie Übersicht zur Sicherheit.

Gruß

Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Rauchschwalben“