Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Rauchschwalben ausgeflogen

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Rauchschwalben ausgeflogen

Beitrag von VP-Archivar »

wenzebe schrieb am 29.06.2018, 14:35:

Ein herzliches Hallo in das weite Forum,

ich versuche seid vier Jahren wieder Rauchschwalben in meiner Scheune zu locken.

Nach herben Entäuschungen in den letzten Jahren sind gestern vier Junge Rauchschwalben ausgeflogen !!!!!!!!

Ich hoffe und wünsche mir das jetzt der Knoten geplatzt ist und die Rauchschwalben ein zweites mal brüten und nächstes Jahr wieder kommen.

VG
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ausgeflogen

Beitrag von VP-Archivar »

Elch schrieb am 29.06.2018, 23:10:

Ich drücke dir die Daumen, dass es gelingt.

Magst du ein wenig über deine Ansiedlungsbemühungen berichten?
__________________
der Elch
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ausgeflogen

Beitrag von VP-Archivar »

wenzebe schrieb am 03.07.2018, 07:19:

Zitat:
Zitat von Elch Beitrag anzeigen
Ich drücke dir die Daumen, dass es gelingt.

Magst du ein wenig über deine Ansiedlungsbemühungen berichten?

Hallo,

wir hatten in unserer Scheune immer ein Rauchschwalbenpärchen.
Aus welchen Grund auch immer sind sie dann nicht mehr gekommen.
Die Nester (2 Stck) habe ich nie entfernt.
Mich hat es immer und immer wieder beschäftigt warum die Schwalben nicht mehr gekommen sind.
Dann vor drei Jahren startete ich den Versuch mit aufgenommenen Schwalbengesang und noch zusätzliche selbstgebaute Schwalbennester
Rauchschwalben wieder in die Scheune zu locken.
Im ersten Jahr war es ein glatter Fehlversuch.
Dann im Jahr darauf konnte ich ein Schwalbenpärchen in die Scheune locken.
Sie bauten an dem einem Nest und legten auch Eier. Doch dann plötzlich verliesen die Schwalben die Scheune und auch ihre gelegten Eier.
Ich rätzelte warum dies geschah, war es zu kalt geworden ? waren vielleicht Marder auf dem Scheunenboden ?? Es war eine Entäuschung für mich.
Dann im vergangenen Jahr konnte ich erneut ein Schwalbenpärchen anlocken.
Diese legten nicht nur Eier sonder brüteten die Eier auch aus.
Es waren so wie ich es gesehen hatte vier junge Schwalben im Nest.
Dann eines Sonntagmorgens als ich an der Scheune vorbei lief sah ich Schwalbenfedern vor dem halb geöffneten Scheunentor. Ich ahnte schlimmes und so war es auch.
Das Schwalbennest war zur hälfte zerstört die jungen Schwalben weg und ein Elternteil saß in der Scheune auf einer Leiter ganz geschockt(das war so mein Eintruck)
Für diese Aktion habe ich Elstern in verdacht, die flogen schon Tage zuvor immer bei uns auf dem Grundstück herum und es war eine gößerer Kothaufen auf meiner Werkbank die unterhalb des Schwalbennestest steht.

Durch diese Rückschläge bin ich jetzt um so froher das es dieses Jahr mit Rauchschwalbennachwuchs geklappt hat.
Hoffentlich bleibt es so !!!!!
VG
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ausgeflogen

Beitrag von VP-Archivar »

(Beitrag auf Wunsch des Autors gelöscht)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Rauchschwalben ausgeflogen

Beitrag von VP-Archivar »

Stepke schrieb am 14.08.2018, 15:02:

Ich denke, dass es an dem Marder oder was auch immer es war lag.
Kann man nicht - an der Stelle wo das Nest ist - was aus Holz drum rum bauen so das kein Tier da ran kommt?
Ich habe ein bisschen gelesen und weiß jetzt, dass der Nistplatz in meiner Garage keine natürlichen Feinde hat. (Bis auf Parasiten wie dieses Jahr...)

Viel Glück!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Rauchschwalben“