Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Momo …

Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 05.07.2008, 09:28:

...ist mein Urlaubsgast für drei Wochen. Er gehört meiner Arbeitskollegin.

Als sie mich fragte, ob ich ihn für die Zeit nehmen würde, habe ich mit sehr gemischten Gefühlen ja gesagt.
Ich hatte in Gedanken 3 Wochen permanentes Dauergeschrei erwartet. Naja, dachte ich mir, was solls, dann hast du ja zwei Wochen Urlaub und kannst dich erholen. Außerdem bin ich nicht so der Fan von diesen Vögeln.

Ohje, dann kam ""Momo"" am vergangenen Montag in seinem Winzkäfig mit genau 3 Holzstangen zu uns. Das gibt Mecker! Da soll dann mal eine Edel-Markenjeans weniger gekauft werden und das Geld in eine neue Behausung gesteckt werden. Sie hat dann meine Volieren gesehen und war erst mal ein wenig sprachlos, es geht doch auch anders. Ich hoffe, ich kann da was ausrichten, wenn sie wieder da ist. Sie hat sich scheinbar nie Gedanken gemacht, den Vogel einigermaßen artgerecht zu halten. Naturäste, frische Zweige.... Einen neuen großen Käfig habe ich schon organisiert, eine Bekannte von mir nimmt Papageien in Not auf und ab und an bekommt sie Käfige mit, wenn Tiere wieder einmal abgeschoben werden. Er ist ein super Flieger und bekommt in seinem zu Hause Freiflug, sonst würde er nicht so punktgenau landen. Er hockt also nicht immer in seinem Käfig.

Nun, irgendwie scheint die Chemie zwischen dem Geier und mir so was von zu stimmen. Er ist ein so liebes Nymphenexemplar und schreien, wie meine Kollegin es prophezeit hatte, macht er nicht. Allerdings ist er, wenn ich hier bin, immer bei mir, mit geöffnetem Käfig. Er sitzt auf meinem Knie, auf meiner Schulter und döst vor sich hin. Knabbert an Papier, an meiner Tastatur und scheint sich hier sauwohl zu fühlen. Damit er so viel wie möglich raus kann, nehme ich ihn samt Käfig mit zu mir nach oben und habe den Käfig immer geöffnet.
Abends sitzen wir nun gemeinsam vor dem Fernseher und er sitzt mit knartschendem Schnabel, was ich einfach mal als Wohlfühllaut interpretiere auf meiner Schulter. Bewege ich mich zu viel, dann setzt es Schnabelhiebe und ich werde verprügelt!
Nun, ich sehe es mit gemischten Gefühlen, ich halte nix von so einer intensiven Mensch-Vogel-Beziehung und bin bei meinen eigenen Vögeln lieber stiller Beobachter und schaue meinen Geiern gerne zu, wie sie sich miteinander beschäftigen. Doch nun ist er nun mal für drei Wochen mein Gast und er soll es gut haben. Er ist ein feiner Kerl und was soll ich sagen, ich habe mich schon ein wenig in diesen liebenswerten kleinen Kerl verguckt.
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 05.07.2008, 10:12:

Hallo Susanne,

alles in allem klingt es für mich so, als wenn die eigentlichen Besitzer nicht das größte Interesse an ihrem Nymphensittich haben. Vielleicht ist das ja für dich die Chance, den Kerl zu übernehmen. ;-)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 05.07.2008, 15:06:

Doch, sie mag ihn sehr, hat aber nicht die geringste Ahnung von artgerechter Haltung.
Dieser Vogel ist so was von auf den Menschen geprägt, unfassbar!

Ich finde ihn echt liebenswert, doch behalten möchte ihn nicht. Wie schon gesagt, ich bin vollends ausgelastet. Meins ist die Finken, Kanarien und Sperlingsfraktion! Aber immer im Schwarm, bzw. letztere im Minischwarm von vier Sperlingen.

Aber ich werde versuchen, ihr zu erklären, was sie besser machen kann. Vielleicht ist sie so einsichtig und nimmt die Infos an.
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 05.07.2008, 18:55:

Hallo Susanne

ahaaa, liest sich ganz so, als wäre mal wieder jemand an der unheilbaren Nympheritis erkrankt. Einmal nymphiziert, immer nymphiziert

Schade, dass Momo nicht bei dir bleiben darf.

Wegen des Schreiens: das hört in aller Regel auf, wenn ein gegengeschlechtlicher Partner bzw. Partnerin dazu kommt.

Zitat:
Zitat von Isika
"Doch, sie mag ihn sehr, hat aber nicht die geringste Ahnung von artgerechter Haltung."

Niemand kommt allwissend auf die Welt. Aber wenn man denn eine Tierart hält, dann wäre es doch das Mindeste, sich über die Haltung zu informieren, und das Gelernte dann aber auch im Rahmen der eigenen Möglichkeiten umzusetzen.

Zitat:
Zitat von Isika
"Aber ich werde versuchen, ihr zu erklären, was sie besser machen kann. Vielleicht ist sie so einsichtig und nimmt die Infos an."

Au ja, bitte mach das Susanne. Ich wünsche dir viel Erfolg dabei, sowie eine schöne Zeit mit Momo.
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 05.07.2008, 19:23 :

Danke owl!

Er schreit bei mir ja gar nicht!!

Das ist ja so schön, freu!

Neeee, Nympheritis habe ich nicht! Das hatte ich bei den Sperlingspapageien, das fühlt sich anders an!

Momo hat heute das erste mal eingenhändig was unternommen, ohne mir auf der Pelle zu kleben.
Er hat auf meinem Schrank einen Schredderspielplatz bekommen und kräftig entrindet, entblättert und versucht einen Karton zu zerlegen. Und er ist von allein in seinen Käfig, denn spielen macht hungrig!
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 05.07.2008, 21:11 :

Hallo Susanne

bitte nimm es mir nicht übel, es ist auch mehr Spass, und soll so auch gar nicht sein....

aber ich schreibe jetzt einfach mal, dass Momo vielleicht in dir "seine Henne" gefunden hat
Wie gesagt, es ist nur ein Spässle.

Auf jeden Fall fühlt sich Momo bei dir offensichtlich sehr wohl.

Du hast geschrieben, dass seine Halterin Momo sehr lieben würde. Insofern wäre es natürlich nahe liegend, wenn sie ihm eine grosse Freude, sprich falls er ein Hahn ist, eine Henne dazugesellen würde. Eine grössere Voliere sowie Schredderäste anzubieten wäre auch nicht schlecht.

Hoffen wir das Beste. Hier werden alle Krällchen und Daumen gedrückt
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 06.07.2008, 07:51:

Ja, da hast du wohl leider Recht, ich bin die neue Henne!

Er kennt ja seinesgleichen nicht und ist, so viel ich weiß schon ganz jung, zu ihr gekommen.
Leider ist es in so vielen Haushalten so.

Danke fürs "Krallen" drücken!!
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 21.07.2008, 11:24:

So, auch der liebste Urlaubsgast muss mal wieder gehen und das wird morgen sein.
Mein Fazit aus den drei Woche: Momo ist ein toller Geier, man muss nur irre viel Zeit haben und ihn überall mit hinnehmen.
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 23.07.2008, 03:03:

Hallo Susanne

Zitat:
Zitat von Isika
"So, auch der liebste Urlaubsgast muss mal wieder gehen und das wird morgen sein."

Schade.

Zitat:
Zitat von Isika
"Mein Fazit aus den drei Woche: Momo ist ein toller Geier,"

das ist nicht zu übersehen, wunderschön isser. Und Momo guckt auch gerade so, als wäre er bei dir zu Hause

Zitat:
Zitat von Isika
"man muss nur irre viel Zeit haben und ihn überall mit hinnehmen."

vielleicht hast du doch die Gelegenheit, deine Kollegin ein bisschen zu bearbeiten, so dass sie eine Verpaarung wenigstens mal ausprobiert. Natürlich ohne nach ner Woche das Handtuch gleich zu werfen. So eine Verpaarung kann mitunter dauern. Erst Recht bei einem fehlgeprägten Geier, was Momo so lieb er auch sein mag, nun mal ist.

Auf jeden Fall möchte ich zum Schluss noch schreiben: Momo gefällt mir, könnte mich glatt ihn den schnuggeligen kleinen Kerl verlieben
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5029
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Momo …

Beitrag von VP-Archivar »

Isika schrieb am 23.07.2008, 14:22:

Hallo Sonja,

schau mal auf was Momo sitzt, die Auflösung findest du bei den Wellensittichen!
__________________
Gruß,
Isika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Nymphensittiche“