Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Mehlschwalben anlocken

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

Tim29 schrieb am 01.06.2013, 12:11:

Hallo zusammen,

habe gestern Mehlschwalben bei uns gesichtet,wie ihr vielleicht wisst habe ich eine Schwalbenpfütze in unserem Garten angelegt Bilder dazu findet ihr bei den Rauchschwalben.Sie hat eine Größe von 1,40 x 1,40 mit Bewässerung.
Meine Frage:Würde gerne probieren Mehlschwalben dort hinzulocken,welchen Gesang,Lockruf muss ich abspielen,damit sie es finden.Nistmöglichkeiten gibt es bei uns genug.
Vielleicht könnt ihr mir ein paar Tipps geben wie das klappen könnte

Grüße aus dem bergischen Land

Tim29
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 01.06.2013, 19:02:

Hallo Tim,

versuch mal diesen Link

http://www.vogelstimmen.de/html/suchen. ... g=1&ktg=21#

Da gibts Mehlschwalbenrufe. Die kannst Du mal versuchen. Schrille Rufe würde ich aber vermeiden. An Deiner Stelle würde ich die Lockrufe eher an den Mehlschwalbennisthilfen abspielen, ähnlich wie schon bei Deinen Rauchschwalben.



Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

Tim29 schrieb am 01.06.2013, 22:24:

Hallo Kadl,

ja das werde ich so machen,kannst du mir vielleicht sagen wie und wo ich die Nisthilfen am besten anbringen sollte hatte an unsere Garage gedacht natürlich von außen ist klar,welche Höhe wie viele Nisthilfen und so weiter,die Schwalbenpfütze ist auch in der direkten Nähe,spielt die Wetterseite evtl.auch eine Rolle.
Hast du vielleicht sonst noch Tipps für eine erfolgreiche Ansiedlung.

Grüße Tim
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

(Beitrag auf Wunsch des Autors gelöscht)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

Rabber01 schrieb am 31.03.2017, 10:40:

Mehlschwalbenlockruf als MP3 Datei
Hallo Mehlschwalbenfreunde,

wer kann mir einen Link bzw. mp3 Datei von geeigneten Mehlschwalbenlockrufen senden?

Sollte man hierbei auch mit Hochtönerlautsprechern arbeiten?

Freue mich auf eure Antworten.

Gruß Friedrich
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mehlschwalben anlocken

Beitrag von VP-Archivar »

Werder schrieb am 31.03.2017, 11:51:

Mehlschwalben mit Klangattrappe anlocken
Diese Thema wird seit Jahren an verschiedener Stelle diskutiert
Mit den üblichen " schlechten " Aufnahmen und Standardausrüstung kommen die Mehlschwalben auch angeflogen - bleiben aber meist nicht .
So liegt es wohl eher nicht am Frequenzumfang der angebotenen Musik .
Wenn Du jedoch ausprobieren möchtest ob es einen Unterschied macht : Kollega Waechter ist da ein toller Ansprechpartner .
Zu Bedenken ist dabei , dass bei diesem Versuch von Aufnahme , Lagerung bis zur Wiedergabe alle verwendete Gerätschaft unverzerrt hochton fähig sein muss - das ist aufwändig .
Beim Mauersegler machen sich dann jedoch beim Beschallen von besiedelten Kolonien gar negative Auswirkungen bemerkbar .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mehlschwalben“