Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Mauersegler und Vitamin B

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Mauerseglerin schrieb am 22.08.2011, 14:17:

Hai,
wie steht ihr zu der Aussage jeder Jungsegler muss Viatmin B injiziert bekommen?
Vllt ist ja noch jemand hier zu später Saisonzeit unterwegs der Segler aufzieht???

warum, weshalb?
Reicht nicht ein hochwertiges angemessenes Vitaminpräparat - z.B. exakt für Insektenessende Vögel?
Lg
Anna
__________________
Mein Herz schlägt für den Vogel, den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
(Gerald Manley Hopkins)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Calendula schrieb am 22.08.2011, 15:45:

Ich habe noch 3 Segler hier, 2 werde ich Ende der Woche starten lassen, beim dritten muss noch eine Schwungfeder nachwachsen.

Orale Gabe von Vitamin B oder Injektion, hängt vom Zustand des Seglers ab. Oral bekommen sie es alle regelmäßig, gespritzt habe ich es bislang nur bei zwei Seglern.

Der eine Segler war extremst geschwächt, bei dem zweiten bestand Verdacht auf eine neurologische Erkrankung.

Wenn ich es richtig erinnere sagt Frau Haupt, dass Segler Vitamin B oral nicht oder nicht ausreichend aufnehmen können. Wie der Nachweis dafür erbracht wird, weiß ich leider nicht.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Mauerseglerin schrieb am 22.08.2011, 19:35:

ja es ist mir auch nicht ganz klar...
die Segler sollen nicht weit kommen können ohne Vit.B....
kann ich nicht glauben, aber das Gegenteil kann ich auch nicht beweisen.

Wenn die Segler am Himmel sind sind sie bald außer Sichtweite....ob sie dann hinter der nächsten Biege erschöpft abstürzen mag ich nicht glauben.

Auch müssten dann alle Segler das angestrebte Gewicht haben ohne Rücksicht auf das einzelne Individuum, um ganz sicher zu gehen - lässt sich aber in der Praxis auch nicht so hinkriegen.
Dieses jahr hatte ich einen Kandidaten den musste ich einfach mit weniger Gewicht fliegen lassen, der nahm nichts mehr an - ich kann doch nen Vogel nicht ums Verrecken dazu zwingen Nahrung aufzunehmen, ich mach da schon viel, aber irgendwo is ne Grenze....naja....
LG
Anna
__________________
Mein Herz schlägt für den Vogel, den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
(Gerald Manley Hopkins)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

klumpki schrieb am 22.08.2011, 20:27:

Alle Segler bekommen bei mir die unterschiedlichsten Insektenarten, und ein herkömmliches Vitamin-Mineral-Spurenelemente Gemisch (Brockmanns Zwergmarke), am Anfang kurze Zeit auch noch Aminosäuren/Elythe und Vit. B-Komplex oral und strotzen schon seit vielen Jahren vor Kraft und Energie, wenn sie von meinem Balkon aus starten. Die fallen sicher nicht vom Himmel Heuer sitzen noch zwei kleine Gesellen hier.

Vit.B-Komplex wurde auch nur einmal vor einigen Jahren von einem TA injeziert, bei neurologischer Auffälligkeit.

In Frankfurt haben sie glaube ich nicht so abwechslungsreiches Futter, vielleicht deshalb die Zugabe.
__________________
Viele Grüße aus der Rhön

Monika
Geändert von klumpki (22.08.2011 um 20:32 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 22.08.2011, 23:35:

Hallo zusammen, hallo Monika


genau so ist es, durch einseitige Ernährung, vor allem mit tiefgekühlten gezüchteten und somit minderwertigen Insekten entsteht dieser Vitamin B-Mangel.

Zieht man einen Mauersegler mit selbstgezüchteten, gut ernährten und dann lebend verfütterten Heimchen auf, ist der Vogel superfit und zeigt keinerlei Mangelerscheinungen. Eine abwechslungsreiche Kost (Heimchen, Drohnen, Fliegen, Wachsraupen) ist ebenso erfolgreich unter Zugabe von Vitaminen.

Ich habe hier in diesem Jahr (bei insgesamt 60 Pfleglingen) nur einen aktuen B-Mangel und auch nur einmalig subkutan spritzen müssen. Der Jungsegler kam mit Kopfschiefhaltung nach einwöchiger Hungerphase durch eine Dachabdeckung. Mittlerweile ist er erfolgreich gestartet.


Viele Grüße
Andrea
__________________
Stoerche Wabern

Hilfe für verletzte Störche

Storchenstation Wabern



Sei du selbst der Wandel,
den du von der Welt erwartest
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Mauerseglerin schrieb am 23.08.2011, 08:42:

dankeschön für eure Meldungen!
Ich habe gekaufte Heimchen übers I Net - diese werden erst einmal ein paar tage aufgefüttert mit Kleie, Insektenfutter und allem wa sie mögen, Gemüse, Kohlblätter und abendrauf aufs Futter gebe ich auch Vitamine, die heimchen essen auch gerne Pinkies oder ne Drohne.
Drohnen Wachsraupen aus eigener Zuchtund Fliegen aus eigener Zucht habe ich auch , aber ältere Segler nehmen mir Fliegen allerdings nicht mehr ab....

ich besorge mir noch mal Vit.B für oral einzugeben- ich habe hier 2 Segler, die immer noch auf die reise nach Frankfurt warten, ich hoffe nächste Woche gehts endlich los, seit über 3 Wochensind sie schon flügge - ich kann mittlerweile nicht mehr auf das Gewicht achten, ich muss mich an das bedürfnis meiner 2 Segler halten, die stark dazu neigen zu verschiedenen Tageszeiten die Nahrung komplett auszuspucken oder so unruhig sind wennFütteungszeit ist, dass ich sie in Ruhe lassen muss....
LG
Anna
__________________
Mein Herz schlägt für den Vogel, den Gipfel, das Meisterwerk der Schöpfung
(Gerald Manley Hopkins)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

spusia schrieb am 18.10.2013, 13:33:

Boah, da habe ich mir bis jetzt noch überhaupt keine Gedanken zu gemacht.
Der Mensch kann das Vitamin B ja bei der Ernährung oder durch Pulver oder Tabletten aufnehmen, aber der Vogel?
Welches braucht das Tier überhaupt? Ist dass das hier?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Sylvi schrieb am 20.10.2013, 19:56:

Von Frau Haupt habe ich die Info, Vitamin B-Komplex oral mindestens alle 2 Tage zu geben.
Ich nehm die Kapseln, mach sie auf, streu es über die Heimchen.

Ich selbst kann nicht Spritzen, aber bisher hat es gut funktioniert.
Sollte es ernst sein, kommt meine TA auch am Sonntag.

Inzwischen ziehe die Heimchen selbst, keine Probleme mehr, auch nicht um das Gewicht zu halten.

LG Sylvi

@Andrea, ich hatte nur 27 Segler, war schon heftig, dieses Jahr, fand ich.....
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler und Vitamin B

Beitrag von VP-Archivar »

Laila & Joy schrieb am 03.11.2013, 13:02:

Hallo Sylvi,

ich war lange nicht online.


Es werden jedes Jahr mehr Pfleglinge..., spricht sich halt herum
und so soll es ja auch sein, dass alle einen guten Platz bekommen.

LG
Andrea
__________________
Stoerche Wabern

Hilfe für verletzte Störche

Storchenstation Wabern



Sei du selbst der Wandel,
den du von der Welt erwartest
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mauersegler“