Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

face1 schrieb am 04.11.2008, 20:54:

hi leute,
als ich heute beim ausreiten bei einem gasthaus vorbeigekommen bin, habe ich einen kurzen blick durch ein fenster geworfen- und da steht ein kleiner käfig mit einem lutino-nymph drinnen. eine sepiaschale und das der käfig im gastzimmer steht, war alles was ich im vorbeireiten erkennen konnte.
als ich es dann zuhause meiner mutter erzählt habe, meinte die nur: ja der steht eh schon lange in der stube. (da wird auch geraucht, etc...)
leider kann/darf ich dem nymphi ned helfen, da meine mam meint, die besitzer wissen ja, was sie tun... tja das sieht man... seltsamerweise haben die ja noch viele andere vögel und tiere (vom kranich bis zum esel), weswegen es mich wundert, das sie den vogel so halten!
meine frage: was kann ich 'aussenrum' tun? findet sich jemand der im bereich oberösterreich-alkoven wohnt, und da mal vorbeischauen könnte? (würde den nymphi vll auch nachher aufnehmen können, mal sehen. mir geht's nur drum, das denn da wer rausholt...)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

face1 schrieb am 05.11.2008, 17:56:

hallo,
in eineinhalb wochen schauen wir mal hin, und versuchen den kleinen da rauszuholen! ich halt euch auf dem laufenden!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 05.11.2008, 19:05:

Hallo face

Dankeschön für die wirklich guten Neuigkeiten. Irgendwie dachte ich doch, dass so eine nette und tierliebe junge Dame wie du eine bist, schliesslich gar keine anderen als ebensolche tierliebe Eltern haben kann. Lieben Dank im Namen des Nymphen, und in meinem eigenen, deshalb insbesondere auch an deine Eltern.

Hoffentlich habt ihr Erfolg, da wird viel Fingerspitzengefühl von Nöten sein. Hier bei mir werden sämtliche Krällchen und Daumen gedrückt. Der arme Nymphi tut mir so leid. Das Leben in der Gaststätte muss für ihn eine Qual sein, ohne einen lieben Artgenossen zum Kuscheln und anlehnen.

Viel Glück
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

face1 schrieb am 06.11.2008, 18:43:

hallo sonja,
danke fürs daumendrücken!

oh mann...
heute bin ich wieder vorbeigeritten und mir ist fast das herz stehengeblieben...
bis jz habe ich immer gedacht der käfig hat A4-heftgröße.
ich schätze ihn auf 25cm länge, 25cm breite und ein nichtmal halber meter höhe. die meisten leute würden sich so einen käfig als deko in den garten stellen und efeu hochwachsen lassen...
ganz neugierig hat er mir und sandy nachgeschaut. ich wäre am liebsten durchs fenster und hätte ihn mitgenommen. gott, so ein schicksal schlägt einem doch sehr auf den magen und aufs gewissen... ich muss die ganze zeit an ihn denken...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 09.11.2008, 03:02:

Hallo face

Zitat:
Zitat von face1
"ich wäre am liebsten durchs fenster und hätte ihn mitgenommen. gott, so ein schicksal schlägt einem doch sehr auf den magen und aufs gewissen... ich muss die ganze zeit an ihn denken..."

geht mir genau so, muss auch oft an den armen Nymphensittich denken. Werde dann jedes Mal sehr traurig, und denke, wie traurig der Nymphensittich erst sein muss
Dass du dich beherrschen musstest, das arme Kerlchen nicht einfach mitzunehmen, dass kann ich sehr gut nachvollziehen.

Irgendwie versuche ich es aber auch zu verdrängen, weil ich ja von hier aus recht wenig machen kann. Das ist auch der Grund, weshalb ich so lange nichts mehr geschrieben habe. Besser wird Nymphis Leben durch mein Verdrängen leider nicht.

Ich möchte dir und deinen Eltern, und vor allem natürlich dem Nymphen, an dieser Stelle noch einmal ganz viel Glück und Erfolg wünschen, wenn ihr demnächst diese Gaststätte besucht.

Am besten geht ihr dieses Anliegen zunächst behutsam vor. Sicher ist es manchmal schwer, sich zusammen zu reissen.... doch der Zweck heiligt die Mittel. Selbst wenn ihr über euren Schatten springen müsst.... Hauptsache dem Nymphi steht ein besseres, gesünderes und glücklicheres Leben bevor. Ich wünschs ihm von ganzem Herzen.
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

face1 schrieb am 19.11.2008, 18:26:

oh mann...
ich weiß gar nicht wie ich es euch sagen soll

na gut machen wirs so...



BRUNO IST HEUTE EINGEZOGEN
sie haben ihn uns geschenkt
nun sitzt der kleine hier neben mir, im computerzimmer weil ich ihn nicht mit den anderen konfrontieren möchte. das hat zeit...



also... wir sind mal hingefahren, haben schnell durchs fenster geguckt. da saß der kleine. also gut, ab ins haus.
da saß auch schon die wirtin da, und meine mam hat gleich gesagt, dass ich schon ein paarmal vorbeigeritten bin, und da hab ich den schönen nymphi gesehen... und wir suchen schon so lange einen so hübschen kerl für unsere einsame henne... ob sie uns den verkaufen würden?
die prompte antwort war: klar, den schenk ich euch sogar! könnt ihr gleich mitnehmen.
hat das futter in ein sackerl gestopft, mir den vogel in die hand gedrückt (natürlich mit käfig) und seitdem sitzt der gute bruno, so nennen sie ihn, bei uns.
als wir im auto saßen, den käfig auf dem schoß, hab ich erst das wasser gesehen- dunkelgrün und wortwörtlich zum kotz... was ich mir aber verkniffen hab, stattdessen das wasser gleich ausgeleert.
bin ich froh... hat keine 5 minuten gedauert das ganze.
er hat einen roten ring, also von einem züchter, da lässt sich wahrscheinlich auch das alter herausfinden. bilder zeige ich euch später, hab schon zwei gemacht.
was mir aber ein bisschen sorgen macht: das rechte auge sieht geschwollen aus... komisch...
glg von face und ihrem zuwachs
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 20.11.2008, 17:30:

Hallo face

3-fach hält noch besser als doppelt, deshalb....

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Erfolg und zu deinem süssen Nymphi Bruno

Ich freue mich wie eine Schneekönigin, dass der arme Nymph aus der verqualmten, zugigen und lauten Gaststätte raus ist.

Wegen des geschwollenen Auges würde ich hier im Krankheitsforum mal nachfragen. Dort geht's nicht so unter, wie hier im thread. Hoffentlich ist es nichts Schlimmes, und hoffentlich kannst du das Auge mit Euphrasia wieder heilen. Andernfalls könnte ich als Laie nur den Gang zu einem wirklich vogelkundigen Tierarzt empfehlen. Gerade an die Augen, würde ich sowieso nicht jeden TA dran lassen. Er oder sie sollte also schon was von Vogelmedizin und insbesondere auch Augen verstehen.

Ich drücke die Daumen, du kriegst Bruno schon wieder hin. Der Kleine hat bestimmt inzwischen bemerkt, dass er bei Federlosen gelandet ist, die es gut mit ihm meinen.

Alles Gute dir und Bruno, und deinen Eltern natürlich auch
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

owl schrieb am 20.11.2008, 17:33:

off topic
jetzt ist mir gerade noch eingefallen, was ich dich schon lange fragen wollte:

möchtest du lieber mit face oder lieber mit Johanna angeschrieben werden ?

Ich bin diesbezüglich unsicher weil manche User dich auch mit Johanna anschreiben
__________________
Die Gleichheit ist nicht in Wahrheit ein Recht, aber sie ist doch das natürliche Maß und der natürliche Schutz der Rechte! * Giandomenico Romagnosi *
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

face1 schrieb am 20.11.2008, 19:20:

hallo sonja (darf ich dich so nennen? )
klar kannst du mich mit johanna anschreiben!
das auge ist zurückgegangen, bin total froh drüber. dafür stink der oder die kleine nach rauch aber extrem.
unten ein paar bilder... vom käfig und vom armen bruno selber.
- er scheint am linken flügel gestutzt zu sein
ich hoff wir kriegen ihn wieder hin!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Nymphensittich in Gasthaus! Dringend Hilfe gesucht!

Beitrag von VP-Archivar »

Piasophie schrieb am 16.12.2008, 19:58:

Oh mein Gott, das ist ja schrecklich, der arme Vogel. Ich kann es nicht verstehen, dass man Tieren soetwas antuen kann.

Ich musst neulich einen meiner Vögel in einem kleinen Käfig in Quarantäne halten, ich bin fast an meinem schlechten Gewissen gestorben...... wie gut, dass du ihn aus der Hölle retten konntest !!!

LG

Pia
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Nymphensittiche“