Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

18. April in der Rhoen

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

klumpki schrieb am 18.04.2013, 09:08:

Ich bin total von den Socken! Eben hat der erste Segler der Saison 2013 seine Nisthoehle unter meinem Dach inspiziert, so frueh wie niemals zuvor. Nach diesem furchtbaren Dauerwinter habe ich sowas nie und nimmer vermutet. Sonst treffen sie erst am 1. Mai und spaeter hier ein. Willkommen in der Rhoen, kleiner Freund!
__________________
Viele Grüße aus der Rhön

Monika
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Lukasius schrieb am 18.04.2013, 17:39:

Gerade eben konnte ich wieder 2 MS über unsere Siedlung beim Jagen beobachten. Es werden immer mehr.......
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Sylvi schrieb am 18.04.2013, 19:22:

Hier sind es inzwischen 6 Segler Aber sie sind noch weit oben
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Lukasius schrieb am 18.04.2013, 19:30:

Mittlerweile konnte ich noch den ein oder anderen MS sehen. Aber so hoch waren die garnicht. Einer flog sogar relativ niedrig in der Nähe unseres Hauses. Es wird spannend.......
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Gila schrieb am 18.04.2013, 23:41:

Auch ich habe heute das erste Mauerseglerpaar in München
gesehen, einer der beiden ist an der Hauswand entlang gerast und hat einen Ruf ausgestoßen. Das wird ein spannendes Jahr: das Haus mit sicherlich 7 Brutplätzen wurde dachsaniert. Dank Intervention des LBVs wurden Ersatznistplätze eingebaut, die aber natürlich anders aussehen . Jetzt wird es spannend: werden die Segler mit der neuen Situation zurecht kommen? Mit einem anderen renovierten Haus hatten wir Pech: die Besitzer weigern sich, für die zerstörten Nistplätze Ersatz zu schaffen.
Ich wünsche den Seglern eine gute Saison 2013!
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 19.04.2013, 12:40:

Zitat:
Zitat von Gila Beitrag anzeigen
Auch ich habe heute das erste Mauerseglerpaar in München
gesehen, einer der beiden ist an der Hauswand entlang gerast und hat einen Ruf ausgestoßen. Das wird ein spannendes Jahr: das Haus mit sicherlich 7 Brutplätzen wurde dachsaniert. Dank Intervention des LBVs wurden Ersatznistplätze eingebaut, die aber natürlich anders aussehen . Jetzt wird es spannend: werden die Segler mit der neuen Situation zurecht kommen? Mit einem anderen renovierten Haus hatten wir Pech: die Besitzer weigern sich, für die zerstörten Nistplätze Ersatz zu schaffen.
Ich wünsche den Seglern eine gute Saison 2013!

Hallo Gila,

super, dann sind sie wirklich endlich da Schön auch, dass die Brutplätze bei Euern Nachbarn erhalten wurden. Berichte gern weiter, ob die Segler die Plätze annehmen. Wie konnten sich die Besitzer des anderen Hauses denn weigern? Der Erhalt der Nistplätze bei Umbau ist ja eigentlich vorgeschrieben. Oder konntet Ihr die Nistplätze nicht nachweisen?

Auf jeden Fall beneide ich Dich um den Logenplatz auf die Kolonie

Gruß

Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Gila schrieb am 19.04.2013, 15:18:

Ja, das geht jetzt vor den Kadi. Ganz so einfach ist das offensichtlich nicht mit dem Nachweisen, ich muss vermutlich als Zeugin erscheinen (ich habe die Segler definitiv letztes Jahr einfliegen sehen). Die Besitzer dieses in einen noblen Münchner Stadtteil gelegenen Viertel (aus Datenschutzgründen sage ich nicht wo ) hätten bis gestern noch die Chance gehabt, Ersatznistkästen aufzuhängen. Sie lassen es wohl darauf ankommen; es ist inzwischen ein zweiter Bescheid an sie rausgegangen. Leider stößt der Schutz der Segler auf viel Unverständnis, die Mieter haben sehr viel Angst vor Vogelschiss, verwechseln wohl Segler mit Tauben, die ja tatsächlich mehr machen...
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Gila schrieb am 19.04.2013, 19:35:

Und zur Info: in unserem Nachbarhaus wurde das Problem mit den Ersatznistplätzen so gelöst:
fe7768m58k4.jpg
fe7768m58k4.jpg (13.9 KiB) 284 mal betrachtet
Das ist die Fassadenfront, von näher sieht es so aus:
tbgpbvkkpftq.jpg
tbgpbvkkpftq.jpg (12.34 KiB) 284 mal betrachtet
Es sind vorne ca. 17 neue Nistmöglichkeiten als Ersatz für die alten durchläufigen Nistplätze (ca. 7) geschaffen worden, hinten wurden einfach vier Kästen aufgehängt:
f1iivh3docy5.jpg
f1iivh3docy5.jpg (9.21 KiB) 284 mal betrachtet
(ich hoffe, ich habe das mit den Fotos ins Forum stellen richtig gemacht, wenn jetzt nichts erscheint, versuche ich es nochmals und bitte um Nachsicht und Korrektur).

Spannend ist es nun wirklich, weil die Einfluglöcher nicht mehr an der Stelle sind, an der sie vor einem Jahr waren; werden die Segler die Chancen nutzen können? Wenn ja, dann haben wir hier wirklich eine tolle Ansiedlung (es kommen ja auch Junge dazu), wenn nein, wäre es fürchterlich traurig, denn hier in der Gegend wird saniert, was das Zeug hält (man müsste meinen, die Leute hätten dafür kein Geld mehr....). Hat jemand Erfahrung, wie das so läuft mit anderen Nistplätzen?
Geändert von Gila (19.04.2013 um 19:41 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
Waechter
Küken
Beiträge: 13
Registriert: Sa 2. Okt 2021, 00:54

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von Waechter »

Waechter schrieb am 19.04.2013, 21:09:

Suchen der alten Nistplätze
Zitat:
Zitat von Gila Beitrag anzeigen
Und zur Info: in unserem Nachbarhaus wurde das Problem mit den Ersatznistplätzen so gelöst: ........

Hat jemand Erfahrung, wie das so läuft mit anderen Nistplätzen?

Hi Gila,

letztes Jahr konnte ich vor der Renovierung am Nachbarhaus ganz sicher nur 3 Nistplätze angeben.
Mehr zu machen, hat dann der Eigentümer verweigert.

Der Ersatz wurde leider nicht an der selben Stelle eingebaut.

Als die Mauersegler kamen, flogen sie auf ~ 5cm genau die alten Stellen an.

Damals sah ich von der Straße aus, dass es an dem Haus insgesamt 9 Nistplätze gewesen sein müssen.

Die neuen 3 Nistkästen wurden erst ~ 14 Tage später angenommen und laut zeitlichen Flug-Abständen dort dann auch Junge aufgezogen.
Dieses Jahr werde ich beobachten, ob sie wieder einziehen.

Gruß, Waechter
__________________

.* Waechter 2011 *
Es gibt nichts Gutes.
Es sei denn, man tut es!
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5376
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: 18. April in der Rhoen

Beitrag von VP-Archivar »

Kadl schrieb am 19.04.2013, 23:10:

Zitat:
Zitat von Gila Beitrag anzeigen
Es sind vorne ca. 17 neue Nistmöglichkeiten als Ersatz für die alten durchläufigen Nistplätze (ca. 7) geschaffen worden, hinten wurden einfach vier Kästen aufgehängt:

Hallo Gila,

erstmal vielen Dank für die Bilder. Ist echt super, dass die Nistplätze erhalten werden konnten und sogar noch welche dazugekommen sind Bin schon auf Deine Berichte gespannt, wenn die Segler wiederkommen.

Das mit den anderen Nachbarn ist natürlich unerfreulich. Aber ich hoffe, das Ihr schließlich Erfolg vor Gericht habt. Drück ganz fest die Daumen.


Zitat:
Zitat von Waechter Beitrag anzeigen
...letztes Jahr konnte ich vor der Renovierung am Nachbarhaus ganz sicher nur 3 Nistplätze angeben.
Mehr zu machen, hat dann der Eigentümer verweigert.

Hallo Waechter,

das ist eine sehr interessante Info. In Zukunft werde ich also nicht nur Einflüge an sich dokumentieren, sondern auch wo genau die Segler eingeflogen sind und wie viel verschiedene Nistplätze vorhanden sein müssen.

Einen schönen Abend Euch allen

Kadl
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mauersegler“