Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Mauersegler-Ortung per GPS

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Mauersegler-Ortung per GPS

Beitrag von VP-Archivar »

panketaucher schrieb am 03.08.2016, 22:29:

Liebe Mauersegler-Freunde,

sicherlich habt ihr schon alle mal etwas von Dirk Peters' SWR-Sendung über den Mauersegler gehört. Wenn nicht, empfehle ich die Hörprobe!
Der emsige Forscher und "Mauersegler-Papst" Erich Kaiser äußert darin den Wunsch, seine Forschungsobjekte irgendwann einmal in Echtzeit orten zu können, um Genaueres über ihre Lebensgewohnheiten zu erfahren.

Neulich las ich einen Artikel in der Zeit, der sich mit dem Thema animal tracking beschäftigt. Leider ist er frei nicht direkt zugänglich.

Die Einleitung daraus:
Zitat:
Funkende Vögel
DIE ZEIT vom 21.07.2016 / Wissen
VON GRETA LÜHRS Im Juni nächsten Jahres werden Kosmonauten der Internationalen Raumstation (ISS) außen an der Bordwand eine besondere Antennenanlage anschrauben. Diese soll eine ungewöhnliche Art von Funkkontakt ermöglichen: Über die in 400 Kilometer Höhe die Erde umrundende ISS treten, wenn alles gut geht, Ornithologen aus Radolfzell am Bodensee mit ihren Forschungsobjekten in Verbindung - mit Weißstörchen, Kuckucken und sogar Bienen. Wenn Tiere fliegen und dabei wandern, interessieren die Forscher: Wege, Verhalten, Reaktionen auf Wind und Wetter und vieles mehr.


Wer ihn gern zum Zwecke der Forschung lesen möchte, PM.

Viele Grüße
panketaucher
Geändert von panketaucher (03.08.2016 um 22:34 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler-Ortung per GPS

Beitrag von VP-Archivar »

Werder schrieb am 04.08.2016, 08:44:

Hallo panketaucher
Seglerortung per GPS - die Steigerung nach den Geolokatoren
Farbring , Peilsender , Geolokator und eben dann GPS bestimmt wird das kommen und die letzten Geheimnisse der Flugrouten preis geben . Momentan sind die Sender jedoch meines Wissens für Segler noch zu schwer .
Farbring und Peilsender , das könnte eigentlich schon jeder praktizieren . Grundsätzlich gilt das alles bei uns als Tierversuch und ist bewilligungspflichtig .
Gelolokatoren haben sich schon regelrecht durchgesetzt - Europaweit werden jedes Jahr Segler damit bestückt und im Volgejahr werden die Lokatoren zur Auswertung den Seglern wieder abgenommen .
Die Flugrouten lassen sich damit ordentlich genau +- 150 km rekonstruieren .
Bei GPS ( $$$$) wird dem Vogel der Sender aufgeschnallt und man lässt ihn fliegen .
Je nach Vertrag mit dem Satelitenbetreiber ( $$$$$$ ) werden dann die Ortungssignale , wobei die Intervalle wählbar sind ( $$$$) in die heimische Stube geliefert und der Standort wird auf Googel Earth ersichtlich .
Meines Wissens können momentan Vögel der 100 Grammklasse mit GPS- Sendern bestückt werden - ist sicher eine Zeitfrage - zuerst ist der Alpensegler dran - der wiegt 90 Gramm .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Geändert von Werder (04.08.2016 um 08:46 Uhr)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler-Ortung per GPS

Beitrag von VP-Archivar »

Werder schrieb am 04.08.2016, 10:01:

Da wird das auch diskutiert
viewtopic.php?f=10&t=942

So mal auch ein anderer Gedanke :
Jetzt in den Juli und Augusttagen verlassen uns die Mauersegler bis zum nächsten Sommer . Für mich ist es Teil der Faszination zu sinnieren wo die Segler durchfliegen und was sie dabei erleben . Absehbar , dass einigen Seglern in naher Zukunft ständig über die Schultern geschaut wird und die Segler nicht mal was davon haben . Reine Unterhaltung für uns Menschen eben .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler-Ortung per GPS

Beitrag von VP-Archivar »

Hawe schrieb am 04.08.2016, 12:06:

Hallo Werder,

es liegt nun mal in der `Natur` des Menschen möglichst viel zu Wissen und zu Verstehen, warum sollte da der Vogelzug ausgenommen sein ...
und ob die Mauersegler auch was davon haben ... zumindest keinen Schaden.
`Reine Unterhaltung` sind unsere Beiträge hier im Forum ... weil eben 9 Monate doch eine sehr sehr lange Zeit zum sinnieren sind!

So mal auch ein anderer Gedanke :
Jetzt in den Juli und Augusttagen verlassen uns die Mauersegler bis zum nächsten Sommer . Für mich ist es Teil der Faszination zu sinnieren wo die Segler durchfliegen und was sie dabei erleben . Absehbar , dass einigen Seglern in naher Zukunft ständig über die Schultern geschaut wird und die Segler nicht mal was davon haben . Reine Unterhaltung für uns Menschen eben .
__________________
Viele Grüße
Hawe
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Mauersegler-Ortung per GPS

Beitrag von VP-Archivar »

Werder schrieb am 04.08.2016, 12:20:

Hallo Hawe
Das sehe ich natürlich auch so - wir Menschen sind nun mal wissbegierig .
Wobei die Manipulationen an den Vögeln schon ein gewisses Risiko darstellen , die Resultate dann unter Umständen den Vögeln wieder zugute kommen .
So jedenfalls wird das ethisch abgesegnet , so eine Studie oder Versuch genehmigt oder eben auch nicht .
__________________
Der beste Zeigervogel ist ein Apus apus
Meine Bilder sind nicht ( C)

Alpenseglergruss Markus
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mauersegler“