Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Ansiedlung im Glockenturm?

Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Ansiedlung im Glockenturm?

Beitrag von VP-Archivar »

Corvus schrieb am 28.04.2017, 23:59:

Liebe Mauerseglerfreunde,

ich habe die Möglichkeit, bei uns im Dorf, wo es nur noch wenige Gebäude gibt, an denen Mauersegler brüten, Seglerkästen im Glockenturm der ev. Kirche unterzubringen.
Es handelt sich um einen modernen Kirchturm. Die Kästen sollen innen fast ganz oben angebracht werden, sodass die Segler zwischen dem Betondach und dem obersten Brett der Schallluken hindurchfliegen können:
29043548vi.jpg
29043548vi.jpg (132.55 KiB) 151 mal betrachtet
Nun meine Frage: Ist es so nahe an den Glocken nicht zu laut für Mauersegler? Ich erinnere mich an ein Video von beleefdelente.nl, wo die gerade geschlüpften Mauersegler sich tierisch erschrecken, als die Glocken zu läuten beginnen. Wieviel Krach vertragen Mauersegler? Hat es überhaupt Sinn, in diesem Glockenturm Mauerseglerkästen anzubringen?

Viele Grüße aus dem Siebengebirge

Johannes
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ansiedlung im Glockenturm?

Beitrag von VP-Archivar »

Dodoma schrieb am 29.04.2017, 09:40:

unproblematische Ansiedlung im Glockenturm
Hallo Corvus, hier an der örtlichen Kirche brütete Jahrzehnte ein Turmfalke in der Schallluke des Glockenturms. Da zieht es fürchterlich, Glockenschlag hat denen offensichtlich nix ausgemacht. Vielleicht kommen die alle mit einem Gehörschaden zur Welt und Zugluft härtet die ab. Jetzt sind Dohlen im Turm.
Denke Dein Vorhaben kannst Du umsetzen.
Gruß Martin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ansiedlung im Glockenturm?

Beitrag von VP-Archivar »

(Beitrag auf Wunsch des Autors gelöscht)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5354
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Ansiedlung im Glockenturm?

Beitrag von VP-Archivar »

Corvus schrieb am 29.04.2017, 16:36:

Hallo zusammen,
danke für eure Antworten, ich werde es dann mal probieren. In der Nähe der Stelle, wo ich die Kästen aufhängen will, ist auch eine Steckdose, sodass ich Strom für die Anlock-CD hätte. Da ich nicht jeden Tag auf den Turm steigen kann bzw. möchte, um die CD laufen zu lassen, brauche ich noch einen Tipp, wie man so etwas automatisiert hinbekommen kann, also z. B. morgens nach dem Hellwerden und abends vor der Dämmerung eine Stunde "Musik" machen. Was für eine Gerätschaft empfiehlt sich da, um mit einer Zeitschaltuhr so etwas hinzubekommen?
Zu meinen drei Kästen am Haus: Dort haben sich leider keine Segler eingefunden. Sehr wahrscheinlich ist es ihnen nicht hoch genug. Stattdessen nisten dort jetzt Spatzen.
Viele Grüße aus dem Siebengebirge
Johannes
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Mauersegler“