Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Vogeltransport bei den Temperaturen

Tipps und Fragen zur Haltung und zum Verhalten des Vogels
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Antje schrieb am 06.08.2003, 13:07:

Am Samstag hole ich 3 Nymphen aus Magdeburg. Das ist eine Fahrzeit von ca. 1 Stunde.

Leider habe ich keine Klimaanlage im Auto. Ich wollte sie in einer Transportkiste (Pappe, vorne mit Volierendraht) transportieren.

Wenn Wasser und Futter vorhanden ist, dürfte das doch gehen oder? Ich könnte ja auch noch warten, aber ich habe erfahren, daß sie in ihrer jetzigen Außenvoliere KEIN Schutzhaus haben, da ist es doch sicher besser, sie da rauszuholen. Bei den hohen Temperaturen ist eine Autofahrt sicher leichter zu überstehen als die ständige Hitze ohne Rückzugsmöglichkeit oder?
__________________
liebe Grüsse

Antje
(Nymphen- und Katharinasittiche, Miezekatzen)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

j-c-w schrieb am 06.08.2003, 13:11:

heißt kein Schutzhaus, pralle Sonne ?

ich meine, in meinen innenvolieren ist es fast genauso warm wie draußen !
Aber schattig !

Also aber auch der Transport ist kein problem !

Aber stell denen kein Wasser in die Box, dass gibt nur ne Sauerei, einfach einen viertel Apfel rein und wenn du willst ein Paar körner, dass reicht vollkommen !
__________________

Alle von mir gezeigten Fotos dürfen jederzeit verwendet werden
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Antje schrieb am 06.08.2003, 13:16:

Ob sie in der prallen Sonne stehen, weiß ich nicht, aber ich mach mir natürlich so meine Gedanken...

Aber wenn Du meinst, daß ich den transport ruhig wagen kann.

Ich warte ja schon seit 2 Wochen, daß es endlich kühler wird, aber bisher Fehlanzeige.

Gut, dann lasse ich das Wasser weg und nehme ein Stück Apfel. Wahrscheinlich werden die Vögel eh so aufgeregt sein, daß sie gar nicht ans Fressen oder Trinken denken.

Bei der Gelegenheit: Die Nymphen müssen dringend abgegeben werden bis zum Herbst, weil wie gesagt kein Schutzhaus zur Verfügung steht. WEnn ich 3 nehme, bleiben immer noch 2 über. Also wer irgendwie noch Platz hat...
__________________
liebe Grüsse

Antje
(Nymphen- und Katharinasittiche, Miezekatzen)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

j-c-w schrieb am 06.08.2003, 13:26:

kannst doch gelcih alle nehmen !

Ach, was heißt wagen, dass dürfte keien probleme geben und eine Stunde ist ja nun ein Klacks !

Also die Vögel die ich holte haben immer etwas am Obst geknabbert !
__________________

Alle von mir gezeigten Fotos dürfen jederzeit verwendet werden
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 06.08.2003, 13:49:

Ne Stunde dürfte kein Problem sein, doch würde ich die Vögel einige Zeit vor dem Transport einfangen und in´s "Kühle" stellen und nicht direkt nach den Fang in´s Auto und dann los.
Nach dem Transport erstmal wo rein setzen, wo sie sofort Wasser finden.

Aber ich denke das wird alles halb so schlimm sein, wenn man in der Früh fährt und nicht in der prallen Mittagssonne.

Voliere ohne Schutzhaus und Schatten ? Das kann ich mir fast nicht vorstellen, denn das wäre die Hölle. Da würd ich mir dann eher Sorgen beim Einfangen machen als beim Transport.

liebe Grüße

Karin

Vielleicht ´ne blöde Idee, aber man könnte Kühlakkus oben an dem Transportkasten befestigen. Oben deswegen, weil Kälte ja nach unten "fällt". Aber vielleicht schon zuviel des Guten ?
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

j-c-w schrieb am 06.08.2003, 14:01:

Bell, ich denke dann wird es viel zu kalt !

Das ist ja dann ein noch größerer Schock !

Was meinst du mit der Hitze beim Einfangen, den massiven Stress dadurch ? Und die Hitze die dazukommt ?

Naja wie gesagt ich würde auch sehen, dass man dass sehr früh macht, spätestens um 8 die Vögel einfangen !
Dann geht das ohne probleme !
__________________

Alle von mir gezeigten Fotos dürfen jederzeit verwendet werden
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Gitti schrieb am 06.08.2003, 14:18:

Hi, Antje,

ich sehe da auch weniger Probleme, wenn sie bisher in einer Voliere ohne Schutz sassen!

Wenn Du auf Nr. Sicher gehen willst, nimm eine wasserbefüllte Blumenspritze mit und Handtücher. Die Handtücher kannst Du dann vorort nass machen und über die Transportliste legen, falls sie Anzeichen von Überhitzung zeigen. Wenn die Transportkiste aus Pappe ist, kannst Du diese in einen Wäschekorb stellen und diesen mit dem nassen Handtuch abdecken. Dadurch entsteht eine Verdunstungskälte, die recht angenehm für die Vögel sein kann.

Reicht das dann nicht aus zur Kühlung, kannst Du sie hin und wieder mit der Blumenspritze befeuchten.

Diese Vorgehensweise habe ich erst vor kurzem mit meiner TA noch abgesprochen, da ich ja auch unterwegs war, einen Kakadu abzuholen, der die Fahrt (ca. 2 1/2 Stunden) prima überstanden hat (er spielte sogar mit dem in der Transportkiste liegendem trockenen Handtuch, während ich es für die Schweissperlen gebraucht hätte ).
__________________
Viele Grüsse
Gitti

Aktuell: Gegen Vogelfang mit Leimruten
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Bell schrieb am 06.08.2003, 14:51:

Man soll die Akkus ja nicht auf dem Rücken der Vögel festschnallen . Einfach oben auf dem Karton festmachen. Müssen ja keine Riesenakkus sein.

Aber Gitti´s Idee find ich eh viel besser

Beim Einfangen in großer Hitze sind die Vögel schnell überhitzt, wenn es nicht schnell genug geht. Da mindestens 3 Vögel gefangen werden müssen, wird es auf jeden Fall ein längerer Akt.
Das täte mir mehr Sorgen machen.

liebe Grüße

Karin
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

Antje schrieb am 06.08.2003, 15:03:

Ich werd da nochmal anrufen, ob wir schon früh morgens kommen können. Eigentlich war vormittags geplant, aber da haben wir noch damit gerechnet, daß es wieder kühler ist.

Feuchte Handtücher finde ich gut. Die Vorstellung von Nymphen mit Akkus auf dem Rücken aber auch...

Wir können sie ja auch einfrieren und zuhause wieder auftauen, dann verbringen sie den Transport im Tiefschlaf...

Ok, war nicht witzig, wir kriegen das schon hin. DAnn fallen wir eben schon so gegen 8 Uhr dort ein und beeilen uns. Sie sollen ja auch relativ zutraulich sein, vielleicht wird das Einfangen dann nicht ganz so schlimm.
__________________
liebe Grüsse

Antje
(Nymphen- und Katharinasittiche, Miezekatzen)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Vogeltransport bei den Temperaturen

Beitrag von VP-Archivar »

bentotagirl schrieb am 06.08.2003, 19:37:

Hallo Antje
Ihr kriegt das schon hin. Ich bin echt gespannt was ihr da vorfindet und natürlich auf die Nymphen.
__________________
Liebe Grüsse Andrea
6 Nmphensittiche und Fische
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Haltung“