Willkommen im neuen Vogel-Portal! Neu im Forum? Dann hier entlang zu den > Infos für Neumitglieder

Keimfutter

Fragen und Antworten zum artgerechten, abwechslungsreichen und gesunden Futter
Antworten
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

lora1 schrieb am 27.11.2006, 10:04:

Hallo,

kann man Keimfutter eigentlich auch als "normales" Vogelfutter verwenden ?

Keiner unserer Piepser mag Keim-, Quell-, oder Kochfutter. Ich habe jetzt 2 Sorten zuhause und möchte es nicht einfach wegwerfen oder warten bis die Futtermotten drin sind.

Daher meine Frage, ob es schädlich ist, wenn ich es unter das normale Futter mischen würde ?

Herzlichen Dank schon mal für Eure Antworten.

Viele Grüße

Marion
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 27.11.2006, 10:08:

Hallo Marion,

ich würde das Keimfutter einfach unter das normale Futter mischen. Sagen wir im Verhältnis 1:3. Ein Teil Keimfutter mit 3 Teilen normalen Futters.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 27.11.2006, 17:40:

Hier ist wohl von einer Körnermischung, die als Keimfutter genutzt werden kann, die Rede.
Das kann man auch pur füttern.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Richard schrieb am 27.11.2006, 17:44:

Zitat:
Hier ist wohl von einer Körnermischung, die als Keimfutter genutzt werden kann, die Rede.
Das kann man auch pur füttern.

Ich empfinde eine Keimfuttermischung, zum Beispiel für Großpapageien, nicht als geeignet um sie pur zu füttern.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Sigg schrieb am 27.11.2006, 19:42:

Und aus welchem Grunde nicht?
Außer vielleicht Kadjangbohnen, die so hart sind, daß sie eh nicht gefressen werden.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

Thomas B. schrieb am 28.11.2006, 01:16:

Hallo Marion,
schädlich ist es nicht, aber Du mußt damit rechnen, daß viel davon rausgeschmissen wird.
LG
Thomas
__________________
Thomas Braunsdorf
Tierheilpraktiker (Tätigkeitsschwerpunkt Vögel)
Lebensenergieberater Tier
Verhaltensberater Papageien

Manchen Menschen verbietet ihre gute Erziehung, mit vollem Munde zu reden; aber sie haben keine Bedenken, es mit leerem Kopf zu tun.
(Oskar Wilde)
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Benutzeravatar
VP-Archivar
Weiser Uhu
Beiträge: 5091
Registriert: Mo 11. Okt 2021, 19:34

Re: Keimfutter

Beitrag von VP-Archivar »

lora1 schrieb am 28.11.2006, 08:04:

Hallo an Alle,

vielen Dank für Eure Antworten.

Ich werde es dann unter das normale Futter mischen.
Kann ja eigentlich auch nicht schädlich sein, da man ja auch mit "normalem" Futter die Keimprobe machen sollte, um zu sehen ob es frisch ist. Also muß das Keimfutter ja auf jeden Fall frisch sein.

Und was sie eben nicht fressen wollen, sollen sie halt drin lassen oder rausschmeissen - immer noch besser als das komplette Futter in den Mülleimer zu verfrachten.

Liebe Grüße

Marion und die 10er Bande.
Dies ist ein archivierter Beitrag aus dem alten Vogel-Portal. Nähere Infos dazu hier.
Antworten

Zurück zu „Ernährung“